Jeff Conter
F.B.I Agent 

home, Romanhefte

Die Reihe Jeff Conter ist eine Krimireihe aus dem Zauberkreisverlag der 60er Jahre. Sie wurde zwischenzeitlich aus der Silber Kriminalroman Reihe ausgegeliedert, dann nach Beenden der Reihe allerdings wieder in die Silber Krimis eingegliedert. Während der Hoch-Zeit der Agentengeschichten gilt diese Serie dem FBI Agenten Jeff Conter.
Innerhalb der Serie wechselte das Format zwischenzeitlich in das schmale Taschenheftformat, mit dem Band 111 jedoch wieder zurück in das alte Romanheftformat. Interessant sind die Titelbilder der Serie: Bis Band 86 wurden Filmtitelbilder verwendet, dann kam ein quasi gezeichnetes Einheitscover bis Band 100. Band 101 bis 115 waren gezeichnete Titelbilder (meiner Meinung nach sogar zum  Teil recht anschaulich), von Band 116 bis 135 waren die geraden Nummern Filmtitelbilder, die ungeraden gezeichnete Bilder und ab Band 136 wurden wieder ausschliesslich Filmtitelbilder verwendet.

Es existieren zwei verschiedene Kaufhausauflagen (Speyer - Intergrossa) wobei die eine Reihe zum Preis von 70 Pf und die andere zum Preis von 1,20 DM verkauft wurde. Dabei sind die Titelbilder zum Teil auch unterschiedlich, so dass für den Sammler ein Mischen der Auflage zwar inhaltlich möglich ist, allerdings unter Umständen nicht alle Titelbilder erreicht werden. Die beiden Kaufhausauflagen beginnen erst im Nummernbereich über 100, wobei unklar ist, welche und wieviele Hefte jeweils erschienen sind. Ausserdem existiert ein Sammelband mit Siegel und Kordel, siehe unten.

     
 


Verlag

Zauberkreis Verlag, Rastatt

Bei
SAMMLERECKE

erhältlich:

Erscheinungszeitraum

1960-1965

Format (in cm, B x H)

15,5 x 22,5 (1...29)
10,0 x 21,0 (30...110)
15,5 x 22,5 (111.238) 

Preis

60 Pf (1...21)
70 Pf (22...86)
1 DM (87...110)
70 Pf (111...238)

Umfang

64 Seiten (1...29)
96 Seiten (30...86)
112 Seiten (90...97)
110 Seiten (98...110)
64 Seiten  (111...238)